Vereinsmeisterschaften 2017 Teil 2

Nach den Titelkämpfen im Doppel stand am vergangenen Freitag die Einzelkonkurrenz an.

Hierzu gab es erfreulich viele Meldungen, so dass die Starter in vier  Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden die Halbfinalisten ausspielen mussten. Durchweg setzten sich die Spieler der ersten Mannschaft durch, eine Ausnahme machte der „Rückkehrer“ Markus Hilfert, der nach längerer Pause wieder in Form zu kommen scheint. So lauteten die Paarungen im Halbfinale Tim Heynck – Matthias Funke und Frank Nolde – Markus Hilfert. In beiden Spielen setzten sich die Favoriten durch, damit hieß das Finale Tim Heynck gegen Frank Nolde.
Überraschend stark nach den letzten Trainingsleistungen begann Frank „wie die Feuerwehr“, spielte taktisch klug und ging mit 2:0-Sätzen in Führung. Dann aber besann sich Tim und konnte seinerseits die nächsten Sätze für sich entscheiden. Im fünften Satz erlahmte dann der Widerstand von Frank und Tim Heynck konnte seiner Titelsammlung den des TSC-Vereinsmeisters 2017 hinzufügen.
Im Anschluss daran feierten die Aktiven und zahlreiche Gäste bei Speis und Trank den Abschluss des Spieljahres 2017, das für den TSC trotz einiger Schwierigkeiten zufriedenstellend endet.

Der Vorstand wünscht auf diesem Weg allen Mitgliedern schöne Feiertage und alles Gute für das Jahr 2018!

Vielen Dank an alle, die mit ihrem Einsatz zum Vereinsleben beitragen!