Erfolgreicher Spieltag – „TSC-Zug“ kommt wieder ins Rollen

Mit drei Siegen und einem Remis war das Wochenende für den TSC erfreulich. Higlights waren der Sieg von Patrick Bieletz gegen Joachim Frintrup, Marius und Randolf, die auch in der Kreisliga punkten, das Spiel von Nico gegen Feygelmann und die denkbar knappe Niederlage von Oliver Tilsner in der Vierten, der im fünften Satz den Siegpunkt für die Mannschaft nur hauchdünn verpasste. Im Einzelnen:

Bezirksliga 1

TSC Dorsten  –  SG Coesfeld 06   9 : 3

Wieder einmal in kompletter Besetzung angetreten,  ließ die Erste dem Gast aus Coesfeld keine Chance. Aus den Doppeln mit 2:1 hervorgegangen, erhöhten die Akteure in den Einzeln nach dem zwischenzeitlichen 3:2 die Führung Punkt um Punkt, bevor Oliver Dembski mit seinem zweiten Sieg an diesem Tag den Schlusspunkt setzte. Daneben sehenswert der „Abnutzungskampf“ von Patrick Bieletz gegen den hoch eingestuften Gegner aus Coesfeld, der im fünften Satz knapp  zu Patricks Gunsten ausging. Mit diesem Sieg „schnuppert“ die Mannschaft wieder an den Relegationsrängen, man muss abwarten, wie es weitergeht.
Punkte: Bieletz/Heynck, Funke/Consten; Bieletz (2), Heynck, Dembski (2), Hülder, Consten

Kreisliga 2

TSC Dorsten II  –  TTG DJK Gladbeck-Süd II   9 : 5

Nach den unerwarteten Niederlagen zu Beginn der Rückrunde war dieses Spiel schon sehr wichtig, um nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten. Entsprechend gingen die Spieler die Partie konzentriert an, konnten aber in den Anfangsdoppeln den 1:2-Rückstand nicht verhindern. Danach aber ging es Schlag auf Schlag, Frank Nolde und Volker Scherweit konnten die Führung zurückerobern, stellten auf 3:2. Diese Führung gab die Mannschaft nicht mehr ab, weil neben Frank auch Marius Heinisch und Randolf Erb einen „Sahnetag“ erwischt hatten und ungeschlagen blieben. Damit hat die Mannschaft sich Luft nach unten verschafft und sollte in den weiteren Spielen, gerade gegen schlechter platzierte Mannschaften, letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigen.
Punkte: Heinisch, M./Erb; Nolde (2), Scherweit, Heinisch, M. (2), Merz, Erb (2)

1. Kreisklasse 1

TSC Dorsten III  –  SG Suderwich III    9 : 3

Gegen den Gast aus Recklinghausen war die Aufgabe für die Dritte nicht überaus schwierig, denn der Gegner trat nur mit fünf Spielen an. Nur im oberen Paarkreuz kam es von daher zu knappen Auseinandersetzungen, das starke Brett 1 der Gäste zeigte gegen Reinhard und Nico tolles Tischtennis. Insgesamt geriet der Sieg aber nicht in Gefahr und so rangiert die Mannschaft weiter auf dem dritten Tabellenplatz.
Punkte: Derrix/Schregel, Koenen/Wolski; Korchel (2), Hemmerling, Koenen (2), Derrix, Schregel

3. Kreisklasse 2

TSC Dorsten IV  –  TTV GW Schultendorf VIII    5  :  5

Die vierte Mannschaft kam zu einem Remis, das beinahe ein Sieg geworden wäre, wenn Oliver Tilsner im letzten Spiel nicht knapp dem Gegner unterlegen gewesen wäre. Doch was nützen alle hätte und wäre, am Ende resultierte nur ein Punkt, der aber dafür reicht, dass die Mannschaft weiterhin im oberen Tabellendrittel platziert ist.
Punkte: Wolski/Matuszak; Heinisch, P. (2), Zielinski, B., Matuszak