Nur die „Dritte“ mit Punktgewinn

Drei Niederlagen und ein Unentschieden. So lautet die ernüchternde Ausbeute an diesem Wochenende.

Bezirksliga 1

TSC – Vfl Ahaus  3 : 9

Eine überraschende Niederlage musste die erste Mannschaft im Kampf um die Aufstiegsplätze hinnehmen. Gegen die abstiegsgefährdeten Gäste gingen alle Doppel verloren, sodass man von Anfang an einem Rückstand hinterher lief, den man nicht mehr aufholen konnte. Nichts desto trotz steht die Mannschaft noch immer im oberen Mittelfeld der Tabelle. Die nächsten Spiele werden zeigen, wohin die Reise in dieser Saison gehen wird.
Punkte: Dembski, Hülder, Nolde

Kreisliga 2

SC Buer-Hassel III – TSC II  9 : 3

Die Zweite trat ohne drei Stammspieler an und konnte so nur wenig gegen den Gegner ausrichten. Lediglich Mark Zielinski und Randolf Erb konnte ihre Einzel gewinnen und so kam die Niederlage am Ende nicht überraschend. Die Mannschaft weiß aber auch, dass sie die Punkte gegen den Abstieg woanders holen muss und wird somit weiterhin alles dafür tun, die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.
Punkte: Scherweit/Erb, Erb, Zielinski

1.Kreisklasse 1

TSC III – TuS Falke Gelsenkirchen  8 : 8

Das Duell dritter gegen vierter hielt, was es im Vorfeld versprach. Es war von Anfang bis Ende ein spannendes und packendes Spiel, was letztendlich mit einer gerechten Punkteteilung endete. Zwar war ein Sieg aufgrund der zwischenzeitlichen 8:6 Führung zum Greifen nah und auch die Satzbilanz sprach am Ende mit 34:31  für uns, jedoch hat es Ende nicht sein sollen. Erfreulich war zu sehen, dass alle Spieler ein Erfolgserlebnis feiern konnten. Die dritte Mannschaft hält Falke damit auf Abstand und kann weiter auf die Aufstiegsplätze hoffen.
Punkte: van der Weiden/Korchel, Heinisch,P./Glowania, van der Weiden (2), Derrix, Schregel, Heinisch,P., Glowania

3. Kreisklasse 2

TSC IV – Vfl Hüls V  4 : 6

Eine ebenfalls überraschende Niederlage musste die vierte Mannschaft hinnehmen. Gegen den Gast aus Hüls, der eher im unteren Berich der Tabelle anzutreffen ist, hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen. Jedoch wurden auch hier beide Doppel verloren, sodass man direkt in Schwierigkeiten gebracht wurde. In den Einzeln entwickelte sich eine Ausgeglichene Partie. Die Mannschaft versuchte immer wieder den Rückstand zu egalisieren, wurde am Ende jedoch nicht belohnt. Hervorzuheben ist hier die Leistung von Christian Wolski, der beide Einzel gewinnen konnte. Langsam wird es jedoch wieder Zeit für ein Erfolgserlebnis, damit der dritte Platz verteidigt werden kann.
Punkte: Heinisch,P., Glowania, Wolski (2)