Vorschau auf die Saison 2018/2019

Vorschau auf die Saison 2018/2019

Die neue Saison bringt viele Veränderungen mit sich, nicht nur die Umstellung auf den Plastikball wird für Spannung sorgen, da die einzelnen Vereine Bälle von verschiedenen Marken nutzen, was jeweils eine kleine Umstellung bedeuten wird. Unsere vier Mannschaften haben, bis auf die erste, weitgehend ein neues Gesicht, es muss sich zeigen, was dies in den jeweiligen Ligen an Erfolg mit sich bringt.

1. Mannschaft – Bezirksliga
Hier könnte der Text vom Vorjahr stehen, wiederum gehört das Team zu den besseren der Liga, wieder muss man abwarten, in welcher Aufstellung die Mannschaft jeweils antreten kann, alles beim alten, außer natürlich der Tatsache, dass Oliver Dembski zum ersten Mal seit langem nicht fest in der Mannschaft gemeldet ist, wahrscheinlich aber den Großteil der Spiele zur Mannschaft gehören wird.
Prognose: Platz 4-5

2. Mannschaft – Kreisliga
Mit Oliver Dembski an Brett 1  sollte die Mannschaft in der stark besetzten Kreisliga eine gute Rolle spielen.  Mit Alexander van der Weiden, Markus Hilfert und Martin Jaster gehören sämtlich Spieler zum Team, die auch schon in der Bezirksklasse eine gute Rolle gespielt haben. Auch Michael Kalin scheint den Rücktritt vom Rücktritt zu planen und von den jüngeren Spielern ist eine weitere Leistungssteigerung zu erwarten.
Prognose: Platz 3-4

3. Mannschaft – 1. Kreisklasse
Mit Volker Scherweit, Markus Merz und Michael Fuhrmann spielen drei Akteure in der Mannschaft, die in der letzten Saison noch zum Stamm des Kreisligateams gehörten. Allerdings scheint auch diese Liga sehr stark und somit ist eher realistisch, einen Platz im oberen Mittelfeld als Saisonziel anzugeben. Dieser sollte aufgrund der Ausgeglichenheit der Mannschaft bei einigermaßen kompletter Aufstellung zu erreichen sein.
Prognose: Platz 4-6

4. Mannschaft – 3. Kreisklasse
Die Neuzugänge Rüdiger Derrix und Thomas Schregel lassen erwarten, dass die Mannschaft sich weit oben platzieren kann. Ziel bei der Gründung der vierten Mannschaft war jedoch, möglichst vielen Mitspielern Spielpraxis zu ermöglichen. Von daher ist geplant, dass auch in den Aufstellungen eine gewisse Rotation erfolgen wird und nicht jeweils die vier obersten Bretter auch aufgeboten werden. Unter dieser Voraussetzung ist eher ein Platz im oberen Mittelfeld angestrebt.
Prognose: Platz 3-4