Drei Heimspiele, drei Siege: Perfektes Wochenende für den TSC

Für drei unserer vier Mannschaften hieß es an diesem Wochenende wieder: „Matchday“. Die dritte und vierte Mannschaft zeigte sich dabei wieder in Topform und die erste Mannschaft ließ sich von den positiven Ergebnissen vom Freitag anstecken und feierte den ersten Sieg der noch jungen Saison.

Bezirksliga I

TSC 9:5 TTC Bottrop 47 II

Nach der Niederlage vom letzten Wochenende war für die erste Mannschaft Wiedergutmachung angesagt. Mit Erfolg! Zunächst entwickelte sich eine enge Partie, in der sich keine Mannschaft richtig absetzen konnte. Am Ende waren die starken Leistungen von Andrew Consten, Stefan Hülder und Frank Nolde, die jeweils mit zwei Siegen im Einzel zu überzeugen wussten, ausschlaggebend für den ersten Saisonsieg.  Die Mannschaft befindet sich aktuell im Mittelfeld der Tabelle, wobei dies nach zwei Spieltagen noch keine allzu große Aussagekraft hat. Die nächsten Spiele werden zeigen, um welche Platzierung die Erste in dieser Saison mitspielen wird.
Punkte: Bieletz/Heynck, Hülder/Dembski, Bieletz, Consten (2), Hülder (2), Nolde (2)

Kreisliga I

Die zweite Mannschaft hatte an diesem Wochenende spielfrei, da das Spiel gegen den TTV Suderwich auf den 26.10.2018 verlegt wurde.

1.Kreisklasse I

TSC  II 9:6 SC Buer- Hassel III

Ein Déjà-vu erlebte die dritte Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison. Genau wie letzte Woche konnte man den Gegner mit 9:6 besiegen. Der 1:2 Rückstand aus den Doppeln konnte in den Einzeln egalisiert werden, so dass man am Ende das bessere Ende auf seiner Seite hatte. Nico Korchel und Hermann Rottmann hatten mit jeweils zwei Einzelpunkten einen entscheidenden Anteil am knappen Sieg der Mannschaft und zeigten damit, dass sie zurecht in dieser Mannschaft aufgestellt sind. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen steht die dritte Mannschaft aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und wird in den nächsten Wochen alles versuchen, um diesen Platz zu verteidigen.
Punkte: Scherweit/Fuhrmann, Scherweit, Fuhrmann, Korchel (2), Koenen, Rottmann (2), Schregel

3.Kreisklasse 2

TSC IV 10:0 ETG Recklinghausen VII

„The same procedure as last week“. Die Vierte Mannschaft wusste auch im zweiten Saisonspiel zu überzeugen und sammelte die nächsten vier Punkte ein. Sie machte von Beginn an klar wer Herr im Ring war und ließ damit im ganzen Spiel nie einen Zweifel am zweiten Saisonsieg aufkommen. Mit nun 20:0 Spielen und 8:0 Punkte steht die Vierte ganz oben in der Tabelle und ist nun in der Rolle des „Gejagten“, in der sie sich jedoch sicher nicht unwohl fühlen wird.
Punkte: Heinisch,P./Matuszak, Derrix/Zielinski,B., Heinisch,P. (2), Derrix (2), Glowania (2), Matuszak (2)