Pflichtsiege für die Zweite und Vierte, Erste scheitert knapp in Stadtlohn

Stadtlohn, Horst-Emscher und Buer-Hassel hießen die Gegner unserer Mannschaften an diesem Wochenende. Die zweite und die dritte Mannschaft ging jeweils als Favorit in ihr Spiel, da es gegen Mannschaften aus dem unteren Bereich der Tabelle ging.  Die erste Mannschaft hatte in Stadtlohn hingegen eine schwere Aufgabe vor der Brust, weswegen dort eine spannende Partie zu erwarten war.

Bezirksliga 1

SuS Stadtlohn 9:6 TSC

Ein Start zum Vergessen. Die Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen, um den Platz in der oberen Tabellenhälfte zu festigen. Der Start in die Partie hätte jedoch schlechter kaum laufen können. Zwei von drei Doppeln wurden verloren und auch in den ersten Einzeln hatten die Gastgeber die knapp die Nase vorn. Die Mannschaft gab jedoch zu keinem Zeitpunkt der Partie auf und konnte sich immer wieder rankämpfen. In den wichtigen und entscheidenden Spielen behielt der Gegner jedoch die Oberhand. Lediglich Stefan Hülder konnte beide Einzel für sich entscheiden, was am Ende leider nicht gereicht hat. Durch die Niederlage befindet sich die erste Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle und muss in den nächsten aufpassen, nicht in die gefährliche Zone abzurutschen.
Punkte: Bieletz/Heynck, Heynck, Consten, Hülder (2), Nolde

Kreisliga 1

TSC II 9:2 TTC Horst Emscher III

Einen erwarteten Heimsieg fuhr die zweite Mannschaft am Freitag ein. Gegen das Schlusslicht aus Horst ging man konzentriert in die Partie und zeigte bereits in den Doppeln, das man nicht vor hatte, den Gast zu unterschätzen. Die 3:0 Führung aus den Doppeln konnte im Verlauf der Partie immer weiter ausgebaut werden. Das kurze Aufbäumen der Horster sorgte auch nicht dafür, dass die Mannschaft ihr Ziel aus den Augen verlor. Durch den vierten Saisonsieg setzt sich die Mannschaft in der oberen Region der Tabelle fest. In den nächsten Spielen bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft weiterhin vollständig antreten kann, um weiterhin im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können.
Punkte: Heinisch,M./Erb, van der Weiden/Kalin, Zielinski,M./Scherweit, van der Weiden (2), Heinisch, M. (2), Erb, Scherweit

1. Kreisklasse 1

Das Spiel gegen ETG Recklinghausen III wurde auf Samstag den 27.10.2018 verlegt. Somit kann sich die Mannschaft nach dem starken Saisonstart etwas regenerieren, um dann wieder voll angreifen zu können.

3. Kreisklasse 2

SC Buer-Hassel IV 3:7 TSC IV

Die vierte Mannschaft scheint sich von keinem Gegner stoppen zu lassen. Einen weiteren Sieg fuhr die Mannschaft am Freitag in Hassel ein. Gerade in den Einzeln wurde die spielerische Klasse der einzelnen Spieler gezeigt. Nach den Doppeln, in denen eines gewonnen und eines verloren wurde, wussten die Spieler durchaus zu überzeugen. Vor allem Philipp Heinisch und Rüdiger Derrix legten mit jeweils 2 Einzelsiegen den Grundstein für den 7:3 Erfolg. In den restlichen drei Hinrundenspielen muss die Mannschaft weiter konstant gute Leistungen bringen, um die Konkurrenz auf Abstand zu halten. Einen großen Schritt in Richtung Aufstieg kann bereits im nächsten Spiel gemacht werden, wenn es gegen den direkten Verfolger aus Rentfort geht.
Punkte: Derrix/Zielinski, B., Heinisch,P. (2), Derrix (2), Zielinski, B., Wolski

Nächste Woche steht lediglich die erste Mannschaft wieder an der Platte. Die anderen Mannschaften können sich auf mindestens eine Woche Erholung freuen.