Alle Mannschaften bleiben ungeschlagen

Bezirksliga

TSC 9:3 TSSV Bottrop III

Einen wichtigen Sieg konnte sich die erste Mannschaft im Heimspiel gegen Bottrop erspielen. Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem die erste Mannschaft in den knappen Momenten zur Stelle war und alle vier Spiele, die über fünf Sätze gingen, für sich entscheiden konnte. Ausschlaggebend für diesen Erfolg waren die Leistungen von Patrick Bieletz und Tim Heynck, die im oberen Paarkreuz nicht zu schlagen waren. Letztlich war das Spiel enger, als es der deutliche Endstand von 9:3 vermuten lässt. Nichts desto trotz gelingt der ersten Mannschaft ein weiterer Schritt weg von den unteren Tabellenplätzen. Dennoch muss man in der spannenden Bezirksliga weiterhin alles geben, da es aktuell ein sehr enges Mittelfeld gibt, welches von unserer ersten Mannschaft angeführt wird.
Punkte: Bieletz/Heynck, Consten/Funke, Bieletz (2), Heynck (2), Consten, Funke, van der Weiden

Kreisliga 1

ETG Recklinghausen II vs. TSC II

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde auf Donnerstag, den 07.02.2019 verlegt

1.Kreisklasse 1

TSC Dorsten III 9:2 TTC Wacker-Recklinghausen Süd

Ebenfalls erfolgreich war die dritte Mannschaft in ihrem Heimspiel. Die Partie stand vor Beginn jedoch nicht unter einem guten Stern, da zwei Spieler ersetzt werden mussten. Dies wurde von der Mannschaft jedoch sehr gut kompensiert, sodass die Partie sehr schnell in die richtige Bahn gelenkt wurde. Die dritte Mannschaft lebte einen Start nach Maß hin und ging schnell mit 6:0 in Führung. Trotz einiger Gegenwehr der Gäste konnte der eindeutige Vorsprung gehalten werden. Damit bleibt die dritte Mannschaft auf dem zweiten Platz.

Punkte: Korchel/Schregel, Scherweit/Fuhrmann, Hemmerling/Koenen, Scherweit(2), Korchel(2), Hemmerling, Rottmann

3.Kreisklasse 2

TSC IV 8:2 FC Schalke 04 VI

Die Maschine läuft einfach immer weiter. Gegen Schalke holte sich die vierte Mannschaft im dritten Rückrundenspiel den dritten 4:0 Erfolg. Dabei lief es am Anfang nicht ganz nach Plan, da man mit 1:1 in die Einzel starten musste. Ein sehr ungewohntes Bild bei der vierten Mannschaft, da in der ganzen Saison lediglich vier Doppel verloren gingen. In den Einzeln zeigte sich wieder die individuelle Stärke und Erfahrung der vierten Mannschaft, die gegen ein junges Team von Schalke nur noch ein Spiel abgaben und so alle vier Punkte holten. Nächste Woche Sonntag geht es dann im Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger aus Bertlich. Gewinnt die vierte Mannschaft auch dieses Spiel, ist ihr der Aufstieg kaum noch zu nehmen.
Punkte: Schregel/Derrix, Heinisch,P. (2), Derrix (2), Zielinski, B. (2), Matuszak