Nur ein Sieg zum Saisonauftakt

Endlich! Das lange Warten hat ein Ende. An diesem Wochenende starteten die drei Mannschaften des TSC in die neue Saison. Die neu zusammengestellten Mannschaften wollten zeigen, dass der Erfolg des letzten Jahres kein Zufall war und so gingen alle Mannschaften hochmotiviert in ihre jeweiligen Spiele.

Bezirksliga 1

TSC 0:9 TTC Bottrop 47 II

„Saisonstart zum Vergessen“

Die erste Mannschaft hat sich den Saisonstart sicher anders vorgestellt. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Bottrop konnte die Mannschaft nicht in voller Besetzung antreten, so dass bereits vor dem Spiel klar war, dass es eine sehr schwierige Aufgabe werden würde. Dennoch wollte sich die Erste bestmöglich verkaufen. In den Doppeln war jedoch nichts zu holen und so ging man mit einem 0:3 Rückstand in die Einzel. In den Einzeln gaben alle Spieler ihr Bestes und versuchten wenigstens etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Leider ohne Erfolg. Insgesamt konnte die erste Mannschaft nur fünf Sätze für sich verbuchen, was nicht für den Ehrenpunkt gereicht hat. Die Mannschaft muss diesen Saisonstart nun schnellstmöglich abschütteln, um die folgenden Spiele erfolgreich bestreiten zu können.

Kreisliga

TSC II 7:9 TST Buer-Mitte II

„Viel Aufwand, wenig Ertrag“

Den Saisonstart hatte sich die zweite Mannschaft sicher anders vorgestellt. Die Saisonvorbereitung verlief ohne besondere Vorkommnisse und so war die Mannschaft bis in die Zehenspitzen motiviert. Die Doppel lieferten einen ersten kleinen Dämpfer und so ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel. Die Mannschaft zeigte vor allem im ersten Durchlauf eine sehr starke Leistung und ging mit 6:3 in Führung. Dass man sich seiner Führung in dieser Liga nicht zu sicher sein darf, musste die zweite Mannschaft schmerzlich erfahren. Im zweiten Durchgang konnte lediglich Volker Scherweit sein Einzel gewinnen, der an diesem Abend nicht zu besiegen war. Nach drei Stunden stand dann eine sehr unglückliche Niederlage für die zweite Mannschaft zu Buche. Es ist zu hoffen, dass die Mannschaft aus diesem Spiel lernt und die nächsten Spiele erfolgreicher gestalten kann. Der Teamgeist und die Leistungen der einzelnen Spieler sprechen jedoch dafür, dass die zweite Mannschaft ihre Spiele in den nächsten Spielen erfolgreicher bestreiten kann.
Punkte: Heinisch, M./Erb, Heinisch, M., Erb, Korchel, Scherweit (2), Fuhrmann

2. Kreisklasse 1

TSC III 9:3 DJK Olympia Bottrop V

„Souveräner Saisonstart“

Die neu konzipierte dritte Mannschaft wollte es besser machen als die erste und zweite Mannschaft und startete furios in die Partie gegen den Aufsteiger aus Bottrop. Nachdem alle drei Doppel erfolgreich gestalten werden konnten, sorgten Reinhard Hemmerling, Philipp Heinisch und Reinhold Koenen für eine beruhigende 6:0 Führung. Nach drei unglücklichen Niederlagen lag es abermals an den dreien, die Partie wieder in die richtige Richtung zu lenken. Durch drei sehr souveräne Siege konnte die dritte Mannschaft letztlich einen nie gefährdeten 9:3 Sieg einfahren. Der Start in die neue Saison ist somit geglückt und in den nächsten Wochen wird es darum gehen, das gute Gefühl und die gute Leistung aus diesem Spiel zu bestätigen.
Punkte: Koenen/Matuszak, Hemmerling/Heinisch, P., Zielinski, B./Wolski, Hemmerling (2), Heinisch, P. (2), Koenen (2)