Sieg, Unentschieden, Niederlage. Alles dabei

Drei Auswärtsspiele standen an diesem Wochenende auf dem Programm. Während die erste und zweite Mannschaft die ersten Punkte der Saison einfahren wollten, musste die dritte Mannschaft ihren guten Saisonstart in Schultendorf untermauern.

Bezirksliga 1

SSV Rhade 8:8 TSC

„Erste verpasst Derbysieg“

Die erste Mannschaft war nach dem verkorksten Saisonstart auf Wiedergutmachung aus. Im Derby gegen Rhade wollte die Mannschaft die ersten Punkte der Saison einfahren und ging dementsprechend motiviert in die Partie. In den Doppeln konnte die erste Mannschaft ein erstes Ausrufezeichen setzen und mit 2:1 in Führung gehen. Im oberen Paarkreuz war der Gastgeber jedoch zu stark besetzt, sodass es am mittleren und unteren Paarkreuz lag, etwas Zählbares mitzunehmen. Nach dem ersten Durchgang ging die erste Mannschaft mit 6:3 in Führung. Im Anschluss sorgten Oliver Dembski und Frank Nolde für eine 8:5 Führung und somit war die Mannschaft nur noch einen Punkt vom ersten Sieg der noch jungen Saison entfernt. Der Gastgeber aus Rhade wollte sich jedoch nicht geschlagen geben und zwang die erste Mannschaft ins Entscheidungsdoppel. Dort konnte sich das Spitzendoppel der Ersten nicht durchsetzen, so dass es am Ende zu einer Punkteteilung kam. Die Mannschaft kann auf dieser Leistung aufbauen, um in den nächsten Wochen weitere wichtige Punkte einfahren zu können.
Punkte: Consten/van der Weiden, Dembski/Nolde, Dembski (2), Nolde (2), van der Weiden, Hilfert

Kreisliga

TuS Haltern II 9:2 TSC II

„Klare Niederlage in Haltern“

Am Freitagabend ging es für die zweite Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Die Mannschaft wollte in Haltern ein besseres Ergebnis einfahren als letzte Woche. Die Zweite musste jedoch schnell feststellen, dass das Spielglück an diesem Abend nicht auf ihrer Seite war. Die ersten vier Spiele gingen über die kompletten fünf Sätze. Volker Scherweit und Nico Korchel waren jedoch die einzigen, die ihr enges Doppel für sich entscheiden konnten. Der Gastgeber aus Haltern, der individuell etwas besser besetzt war als die zweite Mannschaft, konnte seine Überlegenheit in den Einzeln ausspielen. Lediglich Nico Korchel konnte sein Einzel gewinnen. Nichtsdestotrotz spiegelt das klar wirkende Ergebnis von 2:9 nicht ganz den Spielverlauf wider. Die zweite Mannschaft muss in den nächsten Spielen, wenn es gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte geht, anfangen zu punkten, um schnellstmöglich die unteren Plätze verlassen zu können.
Punkte: Korchel/Scherweit, Korchel

2. Kreisklasse 1

TTV GW Schultendorf VI 0:9 TSC III

„Dritte erobert die Tabellenspitze“

Die dritte Mannschaft verschlug es am Samstagabend nach Schultendorf. Nach dem starken Saisonauftakt in der letzten Woche, wollte die Mannschaft die aktuelle Form bestätigen und auch das erste Auswärtsspiel der Saison erfolgreich bestreiten. Die Doppel waren an diesem Abend die einzigen Spiele, die etwas Spannung boten. Alle Doppel waren hart umkämpft und verlangten den Spielern alles ab. Dennoch konnten am Ende alle Doppel erfolgreich bestritten werden, so dass es mit einer 3:0 Führung in die Einzel ging. Die Gegenwehr der Gastgeber schien nach den Doppeln etwas gebrochen und so gingen die Einzel relativ klar an den TSC. Die Mannschaft gab hier nur noch zwei Sätze ab, fuhr somit einen nie gefährdeten Sieg ein und bestätigte die gute Leistung aus der Vorwoche. Ein gelungener Saisonstart, der mit dem aktuell ersten Tabellenplatz belohnt wird.
Punkte: Schregel/Derrix, Hemmerling/Heinisch, P., Koenen/Matuszak, Hemmerling, Heinisch, P., Koenen, Schregel, Derrix, Matuszak